Dienstag, 12. Juni 2012

Version 0.2 ist draußen!

Mit etwa 24 Stunden Verspätung liefern wir eine neue Version von smartSound. Es gibt ein paar neue Funktionen, vor allem aber geht es in diesem Update um vorbereitende Umstrukturierungen, die uns erlauben werden die nächsten Features schneller einzubauen. Außerdem müsst ihr nun nichts mehr zusätzlich herunterladen, um MP3s abspielen zu können.


Änderungen in Version 0.2


Plugins - Neben IrrKlang als Soundengine steht nun auch NativeBASS zur Verfügung. NativeBASS haben wir in den Tests als deutlich stabiler empfunden und können daher nur raten bis auf weiteres NativeBASS zu verwenden. BASS bringt außerdem direkt MP3-Unterstützung mit, solange auf dem Betriebssystem ein MP3-Decoder installiert ist (was meistens der Fall sein sollte). Zusätzlich haben wir durch den Plugin-Mechanismus die Möglichkeit geschaffen, dass jeder ein Soundengine-Plugin für smartSound entwickeln kann, ohne in das Hauptprogramm eingreifen zu müssen.

Grundlagen Hotkeys - Mit den Zifferntasten können nun die Einträge 1 bis 10 der Playlist gestartet werden (solange smartSound im Vordergrund ist). Das ist funktional weit von dem entfernt, was wir uns für die Hotkeys später vorstellen, aber nicht technisch. Bereits ab der nächsten Version werdet ihr so ziemlich alles frei konfigurierbar über die Tastatur steuern können.

Weitere Vorbereitungen - Die Klassenstruktur wurde grundlegend angepasst, um die Implementierung mehrerer Playlists oder auch Fernsteuerung zu ermöglichen.

Da wir "unter der Haube" viel geändert haben, kann es durchaus zu neuen Fehlern und technischen Problemen kommen. Insbesondere fehlen bis jetzt auf Linux ausführliche Tests. Die werden wir natürlich nachholen, aber wir würden uns freuen, wenn ihr uns dabei helfen würdet! Wenn also frustrierenderweise einfach gar nichts funktioniert: Meldet es uns!

Sonstiges

Wir werden wohl bis etwa Mitte nächster Woche unseren Quellcode auf GitHub frei zugänglich machen, sodass uns auch wirklich jeder auf die Finger schauen kann. Außerdem kann man hier im Blog jetzt auch unangemeldet Kommentare schreiben. Man benötigt also keinen Account mehr bei Google & Co.

Wir wünschen euch viel Spaß mit dem neuen Update und freuen uns wie immer über jede Form von Kommentar, Kritik und Verbesserungsvorschlag.

Kommentare:

  1. Heyho,

    ich finde euer Projekt sehr interessant und brenne darauf, es auszuprobieren, leider kann ich jedoch nicht auf die Download-Links am rechten Rand zugreifen. :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,

      gute Nachricht: Die Downloads sind wieder up. Entschuldigung für die Verzögerung.

      Löschen
  2. Hi aeq,

    der Webserver auf dem die Downloads liegen ist derzeit leider offline, aber wir arbeiten dran. Hier kommt ein Kommentar hin, sobald sie wieder online sind.

    Gruß,
    aRestless

    AntwortenLöschen