Sonntag, 31. Juli 2011

Kapitel IV - Von Bibliotheken, Datenbanken und Tags

Es war eine Zeit lang etwas stiller um smartSound, aber: Don't panic! Das ist kein Indiz für fehlende Motivation, sondern einfach nur ein Symptom von Prüfungsphasen, die bei Studenten naturgemäß vorkommen.

Jetzt aber zum eigentlichen Thema: Im heutigen Blogpost geht es um das, was smartSound hoffentlich einzigartig machen wird, nämlich die Bibliothek für die eigenen Musikstücke und Effekte, die Datenbank mit freien Sounds und unser Tagsystem, das Bibliothek und Datenbank ihre wahre Macht entfalten lässt.